Caol Ila (1846) - Die Torf-FAbrik von Diageo

Caol Ila wurde im Jahre 1846 von Hector Henderson nahe dem Dorf Port Askaig im Norden der Insel Islay (Innere Hebriden) gegründet. Der Name ist gälisch und steht für „Sund von Islay“. Die Destillerie liegt genau an der Meerenge gegenüber der Insel Jura.
Caol Ila ist die größte der aktiven Islay Destillerien und hat einenjährlichen Ausstoß von 3 Millionen Litern New Make. Dem klassischen Islay Stil folgend, verwendet Caol Ila fast nur rauchiges Malz für seine Abfüllungen. Der Whisky schmeckt demnach rauchig, phenolisch und maritim, mit jodsalzigen Noten nach Seetang und Meeresluft.
Mittlerweile im Besitz des großen Spirituosenkonzern Diageo, ist Caol Ila das „Arbeitspferd“ der schottischen Whiskyindustrie. Viele Masterblender verwenden Caol Ila gerne in ihren Blends um den Rauchanteil zu erhöhen. Einen prominenten Anteil am Blend hat Caol Ila beispielsweise bei den weltbekannten Johnnie Walker Black Label und Green Label. Jedoch wird dabei oft übersehen, dass die Brennerei auch hervorragende Single Malt Abfüllungen anbietet. Zu nennen sind hier vor allem der vergleichsweise preiswerte 25 jährige oder die in Moscatelfässern veredelte Destillers Edition. Auch bei unabhängigen Abfüllern ist der Caol Ila Single Malt beliebt, da sich auch lang gereifte Fässer noch zu vergleichsweise fairen Preisen auf dem Markt finden lassen.

Caol Ila wurde im Jahre 1846 von Hector Henderson nahe dem Dorf Port Askaig im Norden der Insel Islay (Innere Hebriden) gegründet. Der Name ist gälisch und steht für „Sund von Islay“. Die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Caol Ila (1846) - Die Torf-FAbrik von Diageo

Caol Ila wurde im Jahre 1846 von Hector Henderson nahe dem Dorf Port Askaig im Norden der Insel Islay (Innere Hebriden) gegründet. Der Name ist gälisch und steht für „Sund von Islay“. Die Destillerie liegt genau an der Meerenge gegenüber der Insel Jura.
Caol Ila ist die größte der aktiven Islay Destillerien und hat einenjährlichen Ausstoß von 3 Millionen Litern New Make. Dem klassischen Islay Stil folgend, verwendet Caol Ila fast nur rauchiges Malz für seine Abfüllungen. Der Whisky schmeckt demnach rauchig, phenolisch und maritim, mit jodsalzigen Noten nach Seetang und Meeresluft.
Mittlerweile im Besitz des großen Spirituosenkonzern Diageo, ist Caol Ila das „Arbeitspferd“ der schottischen Whiskyindustrie. Viele Masterblender verwenden Caol Ila gerne in ihren Blends um den Rauchanteil zu erhöhen. Einen prominenten Anteil am Blend hat Caol Ila beispielsweise bei den weltbekannten Johnnie Walker Black Label und Green Label. Jedoch wird dabei oft übersehen, dass die Brennerei auch hervorragende Single Malt Abfüllungen anbietet. Zu nennen sind hier vor allem der vergleichsweise preiswerte 25 jährige oder die in Moscatelfässern veredelte Destillers Edition. Auch bei unabhängigen Abfüllern ist der Caol Ila Single Malt beliebt, da sich auch lang gereifte Fässer noch zu vergleichsweise fairen Preisen auf dem Markt finden lassen.

Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Caol Ila Caol Ila, 1999 SMC, Charity Bottling, front Caol Ila, 1999 SMC, Charity Bottling
219,00 € *
Inhalt 0.7 Liter (312,86 € * / 1 Liter)
Caol Ila Ausverkauft Caol Ila, 1980 Signatory Vintage Collection Caol Ila, 1980 Signatory Vintage Collection
75,00 € *
Inhalt 0.7 Liter (107,14 € * / 1 Liter)
Caol Ila Caol Ila, 1984 Douglas Laing, Old & Rare - Platinum Selection Caol Ila, 1984 Douglas Laing, Old & Rare -...
435,00 € *
Inhalt 0.7 Liter (621,43 € * / 1 Liter)
Zuletzt angesehen