Whiskys von der Banff Destillerie

Die erste Banff Single Malt Destillery wurde im Jahre 1824 von James Mckilligan & Co. in Inverboyndie, in der Speyside gebaut und wechselte in den folgenden Jahren oft den Besitzer, bevor sie 1862 durch James Simpson & Son wieder geschlossen wurde. James Simpson Jr.
übernahm den Namen Banff und baute im folgenden Jahr eine neue Destillerie am gleichen Ort.
Im zweiten Weltkrieg wurden die Lagerhäuser der Brennerei von einem deutschen Ju88 Bomber getroffen und hunderte Fässer Whisky
ergossen sich in die anliegenden Felder und Flüsse. Die Kühe des Dorfes konnten Tagelang nicht gemolken werden, und viele Gänse und Enten starben durch Alkoholvergiftungen.
Im Zuge des „Whisky-Lochs“ 1983 wurde Banff von DCL endgültig geschlossen und nach und nach abgerissen, bis die letzten Überreste durch einen Brand im Jahr 1991 zerstört wurden. Der Geschmack des Banff Single Malt wird allgemein als grasig, vollmundig, herb und astringierend beschrieben. Da Banff nicht mehr produziert, sind die wenigen verbliebenen Flaschen mittlerweile Raritäten und Sammlerstücke, und bei Genießern und Sammlern hochwertiger Single Malt Whiskies heißbegehrt.

Die erste Banff Single Malt Destillery wurde im Jahre 1824 von James Mckilligan & Co. in Inverboyndie, in der Speyside gebaut und wechselte in den folgenden Jahren oft den Besitzer, bevor sie... mehr erfahren »
Fenster schließen
Whiskys von der Banff Destillerie

Die erste Banff Single Malt Destillery wurde im Jahre 1824 von James Mckilligan & Co. in Inverboyndie, in der Speyside gebaut und wechselte in den folgenden Jahren oft den Besitzer, bevor sie 1862 durch James Simpson & Son wieder geschlossen wurde. James Simpson Jr.
übernahm den Namen Banff und baute im folgenden Jahr eine neue Destillerie am gleichen Ort.
Im zweiten Weltkrieg wurden die Lagerhäuser der Brennerei von einem deutschen Ju88 Bomber getroffen und hunderte Fässer Whisky
ergossen sich in die anliegenden Felder und Flüsse. Die Kühe des Dorfes konnten Tagelang nicht gemolken werden, und viele Gänse und Enten starben durch Alkoholvergiftungen.
Im Zuge des „Whisky-Lochs“ 1983 wurde Banff von DCL endgültig geschlossen und nach und nach abgerissen, bis die letzten Überreste durch einen Brand im Jahr 1991 zerstört wurden. Der Geschmack des Banff Single Malt wird allgemein als grasig, vollmundig, herb und astringierend beschrieben. Da Banff nicht mehr produziert, sind die wenigen verbliebenen Flaschen mittlerweile Raritäten und Sammlerstücke, und bei Genießern und Sammlern hochwertiger Single Malt Whiskies heißbegehrt.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Banff Banff, 1975, 38y., Malts of Scotland, Diamonds, front Banff, 1975, 38y., Malts of Scotland, Diamonds
485,00 € *
Inhalt 0.7 Liter (692,86 € * / 1 Liter)
Zuletzt angesehen